Ursprung

Die Ursprünge von Shiatsu liegen in fernöstlichen Heilmethoden und verbinden japanische Körperarbeit und traditionelle chinesische Medizin (TCM) mit westlichen Gesundheitskonzepten.

Grundlage ist die Vorstellung von der Existenz einer Lebensenergie (Ki, Qi), die alle Lebewesen durchströmt und deren harmonischer Fluss von großer Bedeutung für  Gesundheit, Kraft und Wohlbefinden ist.

Im Shiatsu wird der Mensch als Ganzheit gesehen und die vier Ebenen des Seins – spirituelle, mentale, emotionale und körperliche Ebene – werden je nach Bedarf unterstützt.


Comments are closed.