Mein Weg


Ur.sula Tscherne
Geb. 29.04.1965
Mutter zweier erwachsener Kinder

 

 

Der Wunsch nach einer tiefen und konzentrierten Form der Begegnung mit Menschen entstand nach 10 Jahren der Lehrtätigkeit als Kunstpädagogin an Wiener Gymnasien.

Das starke Interesse am ‚Körperlichen‘, einerseits in meiner künstlerischen Auseinandersetzung, andererseits im Sport und in körpertherapeutischen Zusammenhängen, führte mich letztlich über die Kinesiologie zum Shiatsu.

2004 begann ich die Ausbildung an der Shambala Shiatsu Schule Wien, bei Marina Morton. 2008 schloss ich diese mit Diplom ab und machte mich selbständig.

Seither bilde ich mich kontinuierlich weiter:

‚Shen Body Art‘, Shen Shiatsu Akademie, J.Schürpf, Schweiz, H. Wiesenhofer, Österreich
Shen Master (Modul 1-7)

J.Schürpf, Shen Shiatsu Akademie, Schweiz
Strukturelles Shiatsu I,II, Viszerale Manipulation, Shiatsu und das Cranio Sakrale System, Faszienbehandlung,

K.Sasaki, Japan (Iokai Shiatsu),

APSYS, Institut für Systemische Praxis, Aufstellungs-und Rekonstruktionsarbeit, Graz
Somatic Experiencing, Traumaarbeit nach P.Levine

ISSÖ, Internationale Shiatsu Schule Österreich, Graz
Umgang mit Trauma und posttraumatischen Belastungssymptomen I,II

Hinzu kommen eigene Erfahrungen in den Bereichen Psychotherapie, Coaching, Qi Gong, Zeitgenössischer Tanz, Streaming Theatre (Skan), verschiedenen Körpertherapieformen, Familienaufstellungen, Meditation

Ich arbeite in einer Körper-und Psychotherapeutischen Gemeinschaftspraxis in 1010 Wien.

Comments are closed.